Montag, 7. September 2015

Freudestrahlend

Hallo ihr Lieben,
letzte Woche erreichte mich ein neuer #Produkttest von #Astor und #Rossmann
Freudestrahlend packte ich den weißen Umschlag aus, denn ich wusste schon ganz genau, was mich da erwartet :)




Nun darf ich euch allen mitteilen, dass ich zu den glücklichen Testern
 der neuen #LashBeautifier Volume Mascara mit Argan Öl gehöre.



Dazu gab es obendrein noch den neuen #EyeArtist Luxury Kayal in schwarz.
Ihr werdet staunen, was diese beiden Schätzchen so können ;)



Ich möchte euch zu allererst den Mascara vorstellen.
Ich habe diesen in der Farbe schwarz 
(lt. Hersteller: 800 Black) zugeschickt bekommen.
Schon als ich die Bürste gesehen habe, 
wusste ich, dass es genau mein Ding ist.
Eine Volumenbürste mit vielen eng angeordneten Härchen, 
die leicht geschwungen ist und auf der Innenseite etwas kürzere Haare hat, 
sodass man auch die unteren Wimpern perfekt stylen kann.



Der Auftrag der Mascara ist sehr angenehm. 
Er trennt die Wimpern optimal, biegt sie nach oben für tollen Schwung
und auch die Farbabgabe ist absolut perfekt.
Ein sehr gelungenes Produkt liebes Astor-Team!
Um dem Blick noch mehr Ausdruck zu verleihen, kann man auch gut
ein zweites Mal über die Wimpern gehen,
denn mit dieser Bürste bekommt man garantiert keine Fliegenbeine.
Hier ein paar Eindrücke von mir ;)
Ich persönlich finde, man bekommt einen tollen, offenen und wachen Blick.
Ist bestimmt auch super für alle, die morgens zwar gern länger schlafen,
aber durch den Job früh raus müssen und etwas müde sind :))





Was ich bei Mascara auch sehr wichtig finde, ist, dass sie sich leicht abschminken lässt.
Da hat sie eindeutig noch mal Pluspunkte gesammelt, 
denn ich war in Null Komma Nichts abgeschminkt.
Nichts ist verschmiert oder ins Auge gegangen.


Nun kommen wir zum EyeArtist Luxury Kayal.
Diesen habe ich in der Farbe "Deep Black" bekommen.

Die Spitze des Kayals hat eine außergewöhnliche Form.
Er wird mit einem transparenten Kunststoffdeckel verschlossen.
Die Farbabgabe ist super, die Konsistenz eher fest.
Beim Auftragen sieht man, dass er viele winzig kleine Glitzerpartikel enthält.



So sieht er dann aufgetragen aus


Mir stellt sich beim Kayal nur eine Frage....
Wie trage ich ihn auf, wenn die Spitze vorne weg ist?

Die Spitze wird ja nach hinten immer dicker?!
Das wird sicher ein schwierigerer Akt.



VIELEN <3-LICHEN DANK AN DIESER STELLE FÜR DAS TOLLE #PRSAMPLE


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen